Putzhandschuhe

Hier finden Sie schöne nützliche Putzhandschuhe

Putzhandschuhe sind als indirekte Putzhelfer der Kategorie 2 zwar nicht direkt daran beteiligt, dass das Putzergebnis jedermann zufrieden stellt. Dennoch sind sie aus dem Haushalt gar nicht mehr wegzudenken, schützen sie doch ihren Anwender beim Putzen vor gefährlichen Keimen und hautaggressiven chemischen Substanzen.



Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für den Putzhandschuh

So fühlen Sie sich mit den passenden Handschuhen sicher besser, während Sie die Toilette schrubben oder starke chemische Reinigungsmittel verwenden, die sicherlich auf Dauer Ihre Haut angreifen könnten. Ist die Haut erst einmal wirklich beschädigt, helfen auch die besten Cremes und Co. nicht mehr, eine vollkommen intakte Haut wiederherzustellen. Meist werden infolge dessen die Hände trocken und rissig, können sogar jucken und bieten Angriffsflächen für Infektionen.

Einmal und nie wieder

Umweltfreundlich scheinen die Handschuhe zwar weniger zu sein, sind sie doch meist darauf ausgelegt, nach dem einmaligen Gebrauch abgelegt und entsorgt zu werden. Jedoch können sie aus unterschiedlichen Materialien bestehen, sogar genobbt sein und womöglich ist da auch eine gut verrottbare Sorte dabei. Meist bestehen sie jedoch ganz einfach aus Gummi.

Suchen und Finden Sie die richtige Putzhandschuhe

Um das Suchen und Vergleichen nach den für Sie und Ihre Zwecke richtigen Handschuhen können wir Sie leider nicht bringen. Jedoch kann sich der aufmerksame Vergleich schon noch im Geldbeutel wiederspiegeln. Mengenrabatte lohnen sich hier auf jeden Fall, zumal hierfür kaum Lagerkapazitäten in Anspruch genommen werden. Achten Sie jedoch stets auf die richtige Größe der Handschuhe. Zu enge oder zu große Handschuhe gehen schneller kaputt und verlieren damit ihre Schutzfunktion. Selbst mikroskopisch kleine Risse können ausreichen, um sich über infektiöse Substanzen anzustecken.

Vergleich mit Topfkratzer und anderen Putzutensilien

Putzsachen wie Putzhandschuhe gehören ja zur zweiten Kategorie der Putzhelfer, dennoch sind sie im Gegensatz zu sehr spezifischen Putzhelfern wie dem Topfkratzer universell einsetzbar und damit ein Muss für jeden gut geführten Haushalt. Ganz ähnlich dem Reinigungsschwamm haben es die Putzhandschuhe zu internationalem Ruhm gebracht. Nahezu überall auf der Welt werden sie von Privatleuten und Führungskräften verwendet.

Farben als Signale

Kaufen Sie Ihre Handschuhe in verschiedenen Farben, kann dies eine enorme Erleichterung sein. So können Sie je nach Zweckbestimmung eine andere Farbe verwenden. Zum Beispiel rote Handschuhe für die Toilettenreinigung im Badezimmer, aber blaue Putzhandschuhe für den Küchenbereich. So verschleppen Sie nicht versehentlich Bakterien und Pilze von A nach B. In Öffentlichen Einrichtungen arbeiten die Reinigungskräfte bereits nach diesem Prinzip auch mit Lappen und Schwämmen.

Ob man Handschuhe zum putzen braucht muß jeder für sich selbst entscheiden. Aus Hygienischengründen ist es natürliche sicherer. Manche Menschen haben auch eine Latexallergie, da geht natürlich auch nicht jeder Handschuh. OP Handschuhe können können natürlich auch als Einweg gebraucht werden zum sauber machen.

Wie viele verschieden Putzhelfer auch lassen sich Putzhandschuhe am besten und bequemsten online kaufen. Nutzen Sie diese einfache Möglichkeit, um ein gutes neues und passendes Putzutensil zu bestellen.